Angebote zu "Vorträge" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Inklusion bewegt
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema Inklusion zählt zu den größten aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen. Auch der 8. Osnabrücker Kongress Bewegte Kindheit im März 2013 befasste sich mit der Frage, wie Kinder mit unterschiedlichen Entwicklungsvoraussetzungen von Anfang an zusammen aufwachsen, wie sie von- und miteinander lernen können und welchen Beitrag Bewegung, Spiel und Sport leisten können, damit sich ihre individuellen Potenziale entfalten und ihre Ressourcen entdecktwerden können.Ein Anliegen des Kongresses war, die Chancen einer physischen Dimension der Bildung (Nida-Rümelin) aufzuzeigen und die Bedeutung der Körperlichkeit des Kindes für Bildungsprozesse bewusst zu machen. Dies geschah aus unterschiedlichen Perspektiven der Philosophie, Pädagogik, Psychologie, Sportwissenschaft. In über 150 Einzelveranstaltungen wurden neue wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entwicklung, Bildung und Erziehung von Kindern vorgestellt, diskutiert und kreative Anregungen für die Umsetzung in die Praxis gegeben. Der Band beinhaltet einen großen Teil der Vorträge, Seminare und Workshops.Zu den Autorinnen und Autoren gehören u. a. Timm Albers, Ursula Carle, Klaus Fischer, Gabriele Haug-Schnabel, Reiner Hildebrandt-Stramann, Simon Hundmeyer, Ina Hunger, Julius Kuhl, Bernhard Müßgens, Julian Nida-Rümelin, Klaus Roth, Mathias von Saldern, Claudia Solzbacher, Ilse Wehrmann und Renate Zimmer.Die Hauptvorträge des Kongresses sind in diesem Band in ungekürzter Fassung wiedergegeben. Zusammen mit einer Vielzahl praxisrelevanter Beiträge ist ein Buch entstanden, das das Thema Inklusion aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und dabei sowohl theoretische Grundlagen als auch kreative Beispiele für eine bewegte inklusive pädagogische Praxis vermittelt.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Inklusion bewegt
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema Inklusion zählt zu den größten aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen. Auch der 8. Osnabrücker Kongress Bewegte Kindheit im März 2013 befasste sich mit der Frage, wie Kinder mit unterschiedlichen Entwicklungsvoraussetzungen von Anfang an zusammen aufwachsen, wie sie von- und miteinander lernen können und welchen Beitrag Bewegung, Spiel und Sport leisten können, damit sich ihre individuellen Potenziale entfalten und ihre Ressourcen entdecktwerden können.Ein Anliegen des Kongresses war, die Chancen einer physischen Dimension der Bildung (Nida-Rümelin) aufzuzeigen und die Bedeutung der Körperlichkeit des Kindes für Bildungsprozesse bewusst zu machen. Dies geschah aus unterschiedlichen Perspektiven der Philosophie, Pädagogik, Psychologie, Sportwissenschaft. In über 150 Einzelveranstaltungen wurden neue wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entwicklung, Bildung und Erziehung von Kindern vorgestellt, diskutiert und kreative Anregungen für die Umsetzung in die Praxis gegeben. Der Band beinhaltet einen großen Teil der Vorträge, Seminare und Workshops.Zu den Autorinnen und Autoren gehören u. a. Timm Albers, Ursula Carle, Klaus Fischer, Gabriele Haug-Schnabel, Reiner Hildebrandt-Stramann, Simon Hundmeyer, Ina Hunger, Julius Kuhl, Bernhard Müßgens, Julian Nida-Rümelin, Klaus Roth, Mathias von Saldern, Claudia Solzbacher, Ilse Wehrmann und Renate Zimmer.Die Hauptvorträge des Kongresses sind in diesem Band in ungekürzter Fassung wiedergegeben. Zusammen mit einer Vielzahl praxisrelevanter Beiträge ist ein Buch entstanden, das das Thema Inklusion aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und dabei sowohl theoretische Grundlagen als auch kreative Beispiele für eine bewegte inklusive pädagogische Praxis vermittelt.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Mensch! Wer wir sind und was uns rettet (MP3-Do...
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Sechs Vorträge von Dr. Christoph Quarch, die den Fragen nachgehen: Wer ist der Mensch? Was zeichnet ihn aus? Was unterscheidet ihn von Maschinen? Welche Qualitäten hat das Menschsein? Was rettet den Menschen? Was bleibt vom Menschen? 1. Vortrag: Erkenne dich selbst! Warum wir nicht umhinkönnen, uns ein Bild von uns zu machen Unsere Kultur beginnt mit einem Denkanstoß "Erkenne dich selbst". Seither hat der Mensch des Abendlandes viele verschiedene Selbstdeutungen erprobt. Eine abschließende hat er nicht gefunden. Das ist gut so. Denn der Mensch in ein offenes Wesen. 2. Vortrag: Menschendämmerung Das Menschenbild der Gegenwart und das Projekt des Homo Deus Einst sahen wir uns als Krone der Schöpfung. Heute sind wir ihre Zerstörer geworden. Der Grund dafür ist unser Menschenbild. Seine Ursprünge reichen zurück in die Antike. Seine Entwicklung läuft darauf zu, dass wir uns abschaffen und zum digitalen Homo Deus umbauen. 3. Vortrag: Fleisch und Blut Warum die Sterblichkeit uns allererst zu Menschen macht Die Grundlage unseres Menschseins ist die Natur: Wir sind Leib. Und als Leib sind wir sterblich und zerbrechlich. Darin liegt unsere Würde. Und darin liegt unser Potenzial, zu schönen Menschen zu erblühen. Der Weg zum wahren Menschsein führt in die Natur. 4. Vortrag: Wesen der Möglichkeit Wir haben die Freiheit, etwas Besonderes aus uns zu machen Die Hirnforschung lehrt: Anders als andere Wesen sind wir in der Lage, gestaltend auf unser Leben einzuwirken und immer neue Potenziale zu entfalten. Und das ist gut so, denn es zeichnet uns aus, uns als einmalige Individuen in der Welt zu zeigen. 5. Vortrag: Wesen der Verbundenheit Wirkliches Menschsein geht nur in der Gemeinschaft mit anderen Schon Aristoteles lehrte, der Mensch sein ein zóon pólitikon – ein soziales Wesen. Die heutige Biologie bestätigt dies. Sie erbringt den Nachweis dafür, dass Leben eine gemeinschaftliche Unternehmung ist, die nur in Kooperation mit anderen gelingen kann. 6. Vortrag: Wesen der Konversation Warum sich unser Menschsein darin erfüllt, im Gespräch zu sein Menschsein gelingt, wo wir im Gespräch sind: uns in Anspruch nehmen lassen von dem, was ist, und unsere Verantwortung darin sehen, dem Sein dieser Welt unsere eigene Antwort zu geben. In der großen Konversation des Lebens erblühen wir in Schönheit. Alle Vorträge sind Livemitschnitte der Vortragsreihe 2018, die Christoph Quarch im Forum Kanzlerpalais in Fulda gehalten hat. Weitere Vorträge finden Sie ebenfalls als Livemitschnitte unter christophquarch.de.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Mensch! Wer wir sind und was uns rettet (MP3-Do...
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Sechs Vorträge von Dr. Christoph Quarch, die den Fragen nachgehen: Wer ist der Mensch? Was zeichnet ihn aus? Was unterscheidet ihn von Maschinen? Welche Qualitäten hat das Menschsein? Was rettet den Menschen? Was bleibt vom Menschen? 1. Vortrag: Erkenne dich selbst! Warum wir nicht umhinkönnen, uns ein Bild von uns zu machen Unsere Kultur beginnt mit einem Denkanstoß "Erkenne dich selbst". Seither hat der Mensch des Abendlandes viele verschiedene Selbstdeutungen erprobt. Eine abschließende hat er nicht gefunden. Das ist gut so. Denn der Mensch in ein offenes Wesen. 2. Vortrag: Menschendämmerung Das Menschenbild der Gegenwart und das Projekt des Homo Deus Einst sahen wir uns als Krone der Schöpfung. Heute sind wir ihre Zerstörer geworden. Der Grund dafür ist unser Menschenbild. Seine Ursprünge reichen zurück in die Antike. Seine Entwicklung läuft darauf zu, dass wir uns abschaffen und zum digitalen Homo Deus umbauen. 3. Vortrag: Fleisch und Blut Warum die Sterblichkeit uns allererst zu Menschen macht Die Grundlage unseres Menschseins ist die Natur: Wir sind Leib. Und als Leib sind wir sterblich und zerbrechlich. Darin liegt unsere Würde. Und darin liegt unser Potenzial, zu schönen Menschen zu erblühen. Der Weg zum wahren Menschsein führt in die Natur. 4. Vortrag: Wesen der Möglichkeit Wir haben die Freiheit, etwas Besonderes aus uns zu machen Die Hirnforschung lehrt: Anders als andere Wesen sind wir in der Lage, gestaltend auf unser Leben einzuwirken und immer neue Potenziale zu entfalten. Und das ist gut so, denn es zeichnet uns aus, uns als einmalige Individuen in der Welt zu zeigen. 5. Vortrag: Wesen der Verbundenheit Wirkliches Menschsein geht nur in der Gemeinschaft mit anderen Schon Aristoteles lehrte, der Mensch sein ein zóon pólitikon – ein soziales Wesen. Die heutige Biologie bestätigt dies. Sie erbringt den Nachweis dafür, dass Leben eine gemeinschaftliche Unternehmung ist, die nur in Kooperation mit anderen gelingen kann. 6. Vortrag: Wesen der Konversation Warum sich unser Menschsein darin erfüllt, im Gespräch zu sein Menschsein gelingt, wo wir im Gespräch sind: uns in Anspruch nehmen lassen von dem, was ist, und unsere Verantwortung darin sehen, dem Sein dieser Welt unsere eigene Antwort zu geben. In der großen Konversation des Lebens erblühen wir in Schönheit. Alle Vorträge sind Livemitschnitte der Vortragsreihe 2018, die Christoph Quarch im Forum Kanzlerpalais in Fulda gehalten hat. Weitere Vorträge finden Sie ebenfalls als Livemitschnitte unter christophquarch.de.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Inklusion bewegt
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema Inklusion zählt zu den größten aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen. Auch der 8. Osnabrücker Kongress Bewegte Kindheit im März 2013 befasste sich mit der Frage, wie Kinder mit unterschiedlichen Entwicklungsvoraussetzungen von Anfang an zusammen aufwachsen, wie sie von- und miteinander lernen können und welchen Beitrag Bewegung, Spiel und Sport leisten können, damit sich ihre individuellen Potenziale entfalten und ihre Ressourcen entdecktwerden können.Ein Anliegen des Kongresses war, die Chancen einer physischen Dimension der Bildung (Nida-Rümelin) aufzuzeigen und die Bedeutung der Körperlichkeit des Kindes für Bildungsprozesse bewusst zu machen. Dies geschah aus unterschiedlichen Perspektiven der Philosophie, Pädagogik, Psychologie, Sportwissenschaft. In über 150 Einzelveranstaltungen wurden neue wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entwicklung, Bildung und Erziehung von Kindern vorgestellt, diskutiert und kreative Anregungen für die Umsetzung in die Praxis gegeben. Der Band beinhaltet einen großen Teil der Vorträge, Seminare und Workshops.Zu den Autorinnen und Autoren gehören u. a. Timm Albers, Ursula Carle, Klaus Fischer, Gabriele Haug-Schnabel, Reiner Hildebrandt-Stramann, Simon Hundmeyer, Ina Hunger, Julius Kuhl, Bernhard Müßgens, Julian Nida-Rümelin, Klaus Roth, Mathias von Saldern, Claudia Solzbacher, Ilse Wehrmann und Renate Zimmer.Die Hauptvorträge des Kongresses sind in diesem Band in ungekürzter Fassung wiedergegeben. Zusammen mit einer Vielzahl praxisrelevanter Beiträge ist ein Buch entstanden, das das Thema Inklusion aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und dabei sowohl theoretische Grundlagen als auch kreative Beispiele für eine bewegte inklusive pädagogische Praxis vermittelt.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Inklusion bewegt
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema „Inklusion“ zählt zu den grössten aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen. Auch der 8. Osnabrücker Kongress „Bewegte Kindheit“ im März 2013 befasste sich mit der Frage, wie Kinder mit unterschiedlichen Entwicklungsvoraussetzungen von Anfang an zusammen aufwachsen, wie sie von- und miteinander lernen können – und welchen Beitrag Bewegung, Spiel und Sport leisten können, damit sich ihre individuellen Potenziale entfalten und ihre Ressourcen entdeckt werden können. Ein Anliegen des Kongresses war, die Chancen einer „physischen Dimension der Bildung“ (Nida-Rümelin) aufzuzeigen und die Bedeutung der Körperlichkeit des Kindes für Bildungsprozesse bewusst zu machen. Dies geschah aus unterschiedlichen Perspektiven – der Philosophie, Pädagogik, Psychologie, Sportwissenschaft. In über 150 Einzelveranstaltungen wurden neue wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entwicklung, Bildung und Erziehung von Kindern vorgestellt, diskutiert und kreative Anregungen für die Umsetzung in die Praxis gegeben. Der Band beinhaltet einen grossen Teil der Vorträge, Seminare und Workshops. Zu den Autorinnen und Autoren gehören u. a. Timm Albers, Ursula Carle, Klaus Fischer, Gabriele Haug-Schnabel, Reiner Hildebrandt-Stramann, Simon Hundmeyer, Ina Hunger, Julius Kuhl, Bernhard Müssgens, Julian Nida-Rümelin, Klaus Roth, Mathias von Saldern, Claudia Solzbacher, Ilse Wehrmann und Renate Zimmer. Die Hauptvorträge des Kongresses sind in diesem Band in ungekürzter Fassung wiedergegeben. Zusammen mit einer Vielzahl praxisrelevanter Beiträge ist ein Buch entstanden, das das Thema Inklusion aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und dabei sowohl theoretische Grundlagen als auch kreative Beispiele für eine bewegte inklusive pädagogische Praxis vermittelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Inklusion bewegt
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema „Inklusion“ zählt zu den größten aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen. Auch der 8. Osnabrücker Kongress „Bewegte Kindheit“ im März 2013 befasste sich mit der Frage, wie Kinder mit unterschiedlichen Entwicklungsvoraussetzungen von Anfang an zusammen aufwachsen, wie sie von- und miteinander lernen können – und welchen Beitrag Bewegung, Spiel und Sport leisten können, damit sich ihre individuellen Potenziale entfalten und ihre Ressourcen entdeckt werden können. Ein Anliegen des Kongresses war, die Chancen einer „physischen Dimension der Bildung“ (Nida-Rümelin) aufzuzeigen und die Bedeutung der Körperlichkeit des Kindes für Bildungsprozesse bewusst zu machen. Dies geschah aus unterschiedlichen Perspektiven – der Philosophie, Pädagogik, Psychologie, Sportwissenschaft. In über 150 Einzelveranstaltungen wurden neue wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entwicklung, Bildung und Erziehung von Kindern vorgestellt, diskutiert und kreative Anregungen für die Umsetzung in die Praxis gegeben. Der Band beinhaltet einen großen Teil der Vorträge, Seminare und Workshops. Zu den Autorinnen und Autoren gehören u. a. Timm Albers, Ursula Carle, Klaus Fischer, Gabriele Haug-Schnabel, Reiner Hildebrandt-Stramann, Simon Hundmeyer, Ina Hunger, Julius Kuhl, Bernhard Müßgens, Julian Nida-Rümelin, Klaus Roth, Mathias von Saldern, Claudia Solzbacher, Ilse Wehrmann und Renate Zimmer. Die Hauptvorträge des Kongresses sind in diesem Band in ungekürzter Fassung wiedergegeben. Zusammen mit einer Vielzahl praxisrelevanter Beiträge ist ein Buch entstanden, das das Thema Inklusion aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und dabei sowohl theoretische Grundlagen als auch kreative Beispiele für eine bewegte inklusive pädagogische Praxis vermittelt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe